OneCoin Update: Die Ehemalige Locke Herr Rechtsanwalt Gesichter Geldwäsche Gebühren

OneCoin Update: die Ehemalige Locke Herr Rechtsanwalt Gesichter Geldwäsche Gebühren

Ein ehemaliger Rechtsanwalt von Locke Lord LLP bekannte sich nicht schuldig, auf eine neue Anklage, dass weitere belud ihn mit bank Betrug und Geldwäsche von $400 Mio. im Zusammenhang mit einem weithin bekannten kryptogeld Betrug, OneCoin.


OneCoin-Studie wird Fortgesetzt

Mark S. Scott erschien auf einer Konferenz vor US-Bezirksrichter Edgardo Ramos in Manhattan, vor der Studie für das waschen einen Teil der Mittel, die Krypto-Pyramide OneCoin.

die Staatsanwaltschaft sagt, dass Scott war verantwortlich für die Geldwäsche von $400 Millionen des Erlöses, die basierend auf dem höchst konservativen Schätzungen mehr als US $3,3 Milliarden. Der Anteil von Scott war relativ klein, da die gesamte internationale haul der Regelung kann bis zu so hoch wie $17 Milliarden, basierend auf den Schätzungen der jüngsten BBC Untersuchung.

Der Geldwäsche wurde durch eine Reihe von equity-Fonds mit Sitz in den British Virgin Islands, mit Banken über die Cayman-Inseln.

Scott angeblich geschafft, zu übertragen, um die $300 Millionen-Fonds an die Bank von Irland, während das verbergen der Quelle des Geldes. Zeugen aus der Bank of Ireland bezeugen kann per zwei-Wege-closed-circuit television. An dieser Stelle, Richter Ramos ist noch zu genehmigen, die closed-circuit-Zeugnis.

‘Crypto-Queen” Noch Fehlt

Ruja Ignatova war der sehr prominenten Cryptoqueen an der Spitze der OneCoin. Das Schema vorgestellten Büros im Zentrum von Bulgariens Hauptstadt, Sofia, und OneCoin sogar genossen Bewilligung der Regierung. Ignatova wurde seither nicht mehr gesehen 2017. Ihr Bruder, Konstantin Ignatov, wurde gesehen, Verkaufs-Systeme ähnlich OneCoin, bevor er verhaftet wurde in Los Angeles im März.

die Staatsanwälte haben angeklagt Ruja Ignatova, auch bekannt als Cryptoqueen, die co-gegründet OneCoin im Jahr 2014 auf den Markt die OneCoin kryptogeld, je nach Gericht Dokumente. Sie führte das Unternehmen bis zu Ihren verschwinden im späten 2017, an welcher Stelle Ihr Bruder Konstantin Ignatov, einem anderen Beklagten, angeblich begann die Kontrolle zu übernehmen.

OneCoin hatte noch nie eine open-market-Preis oder auch von öffentlichen blockchain. Käufern gegeben wurden Münzen generiert, die in einer unbekannten Weise, und einige waren sogar gefälscht Vermögen. Laut der Staatsanwaltschaft, der Ignatova schrieb eine E-Mail nach Ihrem Ausstieg Betrug, angeblich sagen, “Nehmen das Geld und laufen, und die Schuld jemand anderen für diese.”

OneCoin dwarved anderen Schneeballsysteme, und schaffte es, sich außerhalb der Kontrolle von mehr wissen crypto-community. Stattdessen verließ sich auf Tagungen und in-person-persuasion. Frühere Behauptungen verbunden Ignatova mit der BitConnect Pyramide, die bis Ende der Einnahme von nur $2,6 Milliarden. Eine neuere Ponzi-Schema, Plus Token, angeblich nahm 2,9 Milliarden US-Dollar in Bitcoin (BTC), mit einigen der Fonds liquidiert durch die Huobi exchange.

Schneeballsysteme erfordern einen ständigen Zufluss von neuen Mitteln und neuen Teilnehmern und genossen die crypto-Raum als Quelle von begeisterten Käufern.

Was denkst du über die OneCoin Pyramide Betrug? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Vorstants weiter unten!


Images via Shutterstock

Der Überblick

Veröffentlicht am Fri, 11 Oct 2019 19:06:09 +0000

Spread the love

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei